Krankenhäuser fordern partnerschaftlichen Zukunftsdialog

 

FAiR diskutieren, entscheiden, handeln - unter diesem Motto hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft eine partnerschaftliche Diskussion zur Zukunft der Krankenhäuser angeregt. Die Erfahrungen aus der Pandemie müssen in die zukünftige Gestaltung der Krankenhauslandschaft einfließen. Um die Ziele Qualität, Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit zu erreichen, müssen sowohl im Finanzierungssystem Anpassungen vorgenommen, als auch strukturelle Veränderungen ins Auge gefasst werden. Eine Rückkehr zu einer Vertrauenskultur sollte die Grundlage für einen partnerschaftlichen Dialog mit der Politik und den anderen Akteueren des Gesundheitswesens bilden. Entbürokratisierung, Digitalisierung und Qualitätsorientierung sind prioritäre Themen, um die Krankenhäuser zukunftsfest zu machen. Dem Fachkräftemangel muss durch eine ausreichende Personalausstattung und besseren Arbeitsbedingungen wirksam begegnet werden.

17.09.2020